RC-Motorradforum.de

Diskussionsforum zum Thema funkferngesteuerte Motorradmodelle
Technik – Zubehör – Biete/Suche

Venom GPV-1 Funke piept und Bike reagiert ebenfalls nicht

Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen
::
AutorNachricht
Beitrag Verfasst am: 10.10.2010, 11:33   Venom GPV-1 Funke piept und Bike reagiert ebenfalls nicht Antworten mit Zitat
Hallo erstmal und schon mal danke voraus.
Seit gestern bin auch ich stolzer Besitzer eines ferngesteuerten Motorrads.
Ich muss also nicht weiter darauf eingehen, dass ich absoluter Anfänger bin Smilie

Gestern habe ich mich sofort voller Vorfreude auf das Bike gestürzt, musste allerdings feststellen, dass die Funke ununterbrochen ein piepsen von sich gibt und das Bike in unregelmäßigen Abständen lenkt bzw kurz Vollgas gibt.
Hier im Forum habe ich noch einen Thread von jemandem entdeckt, der das selbe Problem gleich bei zwei Bikes hat.

Ich kann mir vorstellen, dass das Problem nur eine Einstellungssache ist. Jedoch ist das Menü der Funke und die Beschreibuing leider auf Englisch. Allerdings ist das nicht gerade das Problem. Viel mehr die "fachbezogenen" Abkürzungen wie zb. EPA, Trim und MDL. Daher meine Frage: Muss ich für eine reine Probefahrt überhaupt etwas einstellen, oder sollte das Bikeauch auch mit Werkseinstellung wenigstens steuerbar sein?
Die Einstellmöglichkeiten sind wohl eher für die "Lenkstärke" usw da, richtig?

Die Tipps bzw Problemlösungen vom anderen Thread habe ich alle schon überprüft und befolgt. Deswegen meine Hoffnung, dass es nur ein Einstellungsproblem ist.

Akku geladen und Batterien voll
On Schalter am Bike gefunden Smilie und eingeschaltet
Funkstörung ausgeschlossen
Quarze stimmen überein

PS: Gerade beim schreiben herausgefunden, dass das Bike einen eventuellen Selbsttest durchführt, wenn ich die Funke ausschalte und das Bike noch eingeschaltet ist. Abwechselnd links/rechts Lenkbewegungen und leicht/mittel bzw Vollgas gibt.

Gruß Patrick
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Verfasst am: 10.10.2010, 13:48   Antworten mit Zitat
Hallo Pattes.
Hier ist die erste Hilfe um den richtigen Regler Modus einzustellen!
Das muß auf jeden Fall als erstes gemacht werden damit dein Bike nicht rückwärs fährt!
Tausend andere Tips kannst du hier nachlesen leider ist das alles nicht so einfach wie es auf You Tube aussieht -
unsere Bikes laufen auch noch nicht perfekt!

Erst die Funke einschalten - dann das Bike!

"Um das Basis Setup des Reglers durchzuführen müssen Sender und Empfänger eingeschaltet sein"

1) Drücken Sie die SET-Taste auf dem Empfänger- und halten Sie diese 2 Sekunden lang gedrückt.
Eine rote LED blinkt langsam, um anzuzeigen, dass sich der Empfänger im Setup Modus befindet.
2) Am Sender halten Sie den Gashebel voll gedrückt und drücken kurz die Set Taste.
Der Empfänger piept, um die Einstellung zu bestätigen
3) Drücken Sie den Gashebel auf volle Bremsleistung und drücken kurz die Set Taste.
Der Empfänger piept, um die Einstellung zu bestätigen
4) Die rote LED erlischt und der Empfänger ist Einsatzfähig.
Testen Sie die Kalibrierung indem Sie Gas und Bremse bedienen.

Empfänger-Driving-Modus-Setup
Der Empfänger hat zwei Fahrmodi zur Auswahl:
Modus 1 - vorwärts / Bremse
Modus 2 - vorwärts / Bremse / rückwärts


Um den Fahrmodus zu wählen muss der Sender eingeschaltet sein

Drücken und halten Sie die SET-Taste und schalten Sie den Empfänger ein.

Der Regler piept für Modus 1 einmal und zweimal für Modus 2.

Niemals ein Bike im Modus 2 Fahren!!!

Da unten geht'sdann weiter!

http://www.rc-web.at/forum/showthread.php?t=16760

Gruß >iTzLuCaGPV1<
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Verfasst am: 11.10.2010, 11:48   Antworten mit Zitat
..kleine Anmerkung: Der EMPFÄNGER ist das kleine graue Ding auf der (in Fahrtrichtung) rechten Seite.

Der hat keinen Setup-Knopf, sondern einen Quarz, eine Antenne (die man etwas ausrollen muss), und Steckplätze für Lenkservo und Fahrtenregler.

Der Fahrtenregler ist grün und auf der linken Seite, und den sollte man mit der obigen Anleitung auf den Sender einstellen.

Und weil das mittlerweile das dritte Bike ist bei dem das auftritt:

Nehmt bitte mal neue volle Batterien (aus der Packung, nicht aus der TV-Fernbedienung), legt die in den Sender ein, und probiert es damit.

Wenn dasselbe passiert, messt bitte mal die Spannung des Fahrakkus. Nur weil das Ladegerät "Voll" anzeigt, muss das nicht der Fall sein. Im Idealfall messt ihr die Akkuspannung im Betrieb, also wenn alles zusammengesteckt ist. Sollte deutlich über 6 Volt sein, damit alles problemlos läuft und euch die Lipo-Abschaltung keinen Strich durch die Rechnung macht.

Mysteriöses Problem - würd mich mittlerweile echt interessieren woran es liegt..

_________________
mfg,
Bernhard
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beitrag Verfasst am: 12.10.2010, 17:01   Antworten mit Zitat
Danke euch beiden schon mal:)

Inzwischen läuft das Bike auch und meine Fähigkeiten erlauben es auch schon mal mehrere Minuten ohne Sturz zu fahren;)
Ja Gartenzwerg,was soll ich sagen!?
Vielleicht das: du hattest recht...

Wenn die Ladung der Batterien unter einen gewissen Wert fallen, piepst die funke nur noch und man kann nichts steuern.
Peinliche Sache:D

Luca-irgendwas:) war das auch dein Fehler?
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Verfasst am: 13.10.2010, 08:58   Antworten mit Zitat
Freut mich dass dein Problem gelöst ist!

Wenn du wüsstest, wie oft ich die Worte "Die Batterien sind neu, aber die Funkmaus geht trotzdem nicht" in den letzten Jahren gehört habe.. Zwinkern

Viel Spaß!
Bernhard

_________________
mfg,
Bernhard
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beitrag Verfasst am: 13.10.2010, 11:40   Antworten mit Zitat
Hallo Pattes!

Nein, bei mir war der empfänger kaputt.
Hab mir dann den von meinem Vater ausgeliehen und damit gings dann auch Sehr glücklich


MfG Luca
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Verfasst am: 14.10.2010, 08:43   Antworten mit Zitat
fein, daß wieder alles funkt. jetzt bräuchten wir nur noch passendes Wetter zum fahren...

lg rene
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beitrag Verfasst am: 03.01.2014, 23:07   Antworten mit Zitat
Hallo

Bin neu im forum,und ahnfänger in sache Rc motorrad.

Habe heute ein neues Venom Gpv-1 erteigert über Ricardo.ch (ebay)
Und hab den akku 5 stunden geldaden,und neu Duracell gekauft für die Fernsteuerung.

Aber leider reagiert das bike garnicht. Macht die gleichen Symptome wie beim PATTES.
Habe den akku noch mal geladen und in die Fernsteuerung auch neu batterien rein getan....aber wieder das gleiche. Traurig

Kann mir bitte jemand HELFEN???

Danke

Gruss Frano
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Verfasst am: 04.01.2014, 10:00   Antworten mit Zitat
Nachdem die Original-Akkus schon 2009 nicht die Besten waren, würd ich von einem toten Akku ausgehen.

_________________
mfg,
Bernhard
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen Seite 1 von 1
Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Gehe zu:  
RC-Motorradshop RC-Motorradshop RC-Motorradshop
Besucher heute: Besucher Heute
Besucher gesamt: Besucher insgesamt