RC-Motorradshop RC-Motorradshop

RC-Motorradforum.de

Diskussionsforum zum Thema funkferngesteuerte Motorradmodelle
Technik – Zubehör – Biete/Suche

ARX 540 Supermoto

Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen
::
AutorNachricht
Beitrag Verfasst am: 09.03.2016, 15:36   ARX 540 Supermoto Antworten mit Zitat
Hallo zusammen
Ich bin neu hier im Forum, komme aus der Schweiz.
Meine Frage geht an die ARX-540.
1 Frage: Was ist das für eine Glass Sicherung, also wie fiel Amper hat die??
2 Frage: Kann mir einer die Montage für den E-Gyro erklären, das ich als kleiner Schweizer das auch verstehen kann

MFG
Patrick
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Verfasst am: 10.03.2016, 17:16   Antworten mit Zitat
Hi Patrick grüß dich.
Gib uns doch mal bitte ein Paar Infos mehr, Was hat deine ARX für Komponenten die Org. oder welchen Regler mit Motor du drin hast.. Ampere der Sicherung steht bei der Glassicherung normalerweise auf dem Sockel der Sicherung.
Welchen E-Gyro möchtest du denn einbauen, Org. oder Nachrüstgyro evtl. den v. Manfred.

MFG. Markus.

_________________
Flieg nie schneller als dein Schutzengel fahren kann.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Verfasst am: 10.03.2016, 19:57   Antworten mit Zitat
schau mal in die Anleitung, wenn du keine hast, nimm diese hier:

http://www.armodelling.com/media/AR-prokit-electric.pdf

ist auf italienisch/englisch, aber Bilder sind auch vorhanden.

Glassicherung?? hab keine, wo kommt denn die zwischen?

_________________
Gruß Dieter
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beitrag Verfasst am: 10.03.2016, 20:17   Antworten mit Zitat
Sorry vor lauter Frustration ist das untergegangen.
Regler habe ich einen: (Brushless-Combo Castle Creations Sidewinder 3 + BL Motor 1406 (5700kV)
Das Problem ist: Hab alles laut Anleitung (Danke piekus) zusammengebaut, hab mich über die Sicherung gewundert. Naja egal alles verkabelt, lipo dran, Regler einschalten, buff, Sicherung kaputt, na gut habe noch weitere Sicherungen probiert bis, 10 Ampere, keine hat es überlebt. Danach gab es noch einen Kabel Brand Traurig Regler Gyro alles überlebt, mehr Glück als verstand Sehr glücklich
Mein Kollege prüfte den Durchfluss der zweiarmschwinge (4.486) stand auf dem gerät, jedoch egal es fliesst, der Strom.
Die Frage nach dem Ganze:
Ist ein CC BEC 10A PEAK 25 V MAX INPUT SBEC das richtige?? http://www.hobbyshop.ch/cc-bec-10a-peak-25v-max-input-sbec

Der Verkäufer fährt privat auch eine ARX, jedoch ist ihm das neu das die ARX ne Sicherung braucht.
MFG Patrick
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Verfasst am: 10.03.2016, 23:33   Antworten mit Zitat
Warum willst du denn dieses Teil von Hobbyshop da dranbauen? Ich nehme mal an, dass du mit 2S fahren willst. So was braucht man nicht. Der Gyro erhält volle 7,4V von der Batterie oder bei entsprechendem Reglerausgang von dort.
Der CastleCreations Regler regelt nur den FAHR-Motor. Punkt. An der Schwinge liegt, wenn du richtig gebaut hast, in Fahrtrichtung betrachtet, rechts immer PLUS und links immer MINUS an. Ansonsten raucht dir der GYRO Regler ab. Wenn du den GYRO regeln willst, ist das ein anderes Kapitel, das kann man mit unterschiedlichen Methoden machen, da gibt es hier viele Beiträge dazu.
Die Sicherung ist mir nach wie vor ein Rätsel, noch nie was davon gehört. Nebenbei - man hört normalerweise auf Sicherungen zu tauschen, wenn diese durchfliegen...ansonsten man kümmert sich darum, WARUM diese die Last nicht aushalten.

Evtl kannst du Bilder reinstellen, wo man die Bauteile Anordnung erkennt, aber bitte kein Kabelwirrwar, das hilft nicht.

Viel Spass. Die ARX ist ein wirklich tolles Moped. Fahre meine seit 2009.

_________________
Gruß Dieter
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beitrag Verfasst am: 11.03.2016, 02:10   Antworten mit Zitat
Es ist so wie Dieter sagt, der Kreisel wird einfach an 7,4V angeschlossen. Ich hatte aber mal ein Kundenfahrzeug hier, der hatte den Kreisel verkehrt herum in der Felge sitzen, somit trotz richtiger Verkabelung und richtig eingesetzem Hinterrad in der Schwinge den Kreisel verpolt. Also vorher nochmal mal genau anschauen. Man sieht ja am Kreiselmotor, welche Seite + und - sind.

Die Sicherung sollte wenn ansonsten alles passt mit 5A oder 6,3A ausreichen. Wenn die gleich durchgeht, dann stimmt was nicht.

Ciao
Gregor

_________________
www.rc-motorradshop.de - der Online-Shop für RC-Bikes & Zubehör
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen ICQ-Nummer
Beitrag Verfasst am: 11.03.2016, 16:15   Antworten mit Zitat
Danke für die Hilfe
Also Bilder wird schwer hoch zu posten, da mein PC den URL mir nicht zeigen will.
Jedoch im Facebook kein Problem Fotos hoch zu bekommen.
Ich habe mal alles auseinandergenommen, und wieder zusammengeschraubt, wie auf den Bildern im Internet, der Gyro ist jetzt auf der rechte Seite, heisst: Auf der Kette-seite ist das Weisse äm sagen wir mal Schild Mit den Augen rollen Hab auch was gefunden in der schwinge, beim Ausbau, hing vor einer 6-kantschraube Kupferdraht rum, daher auch der Kurzschluss, und der Kabelbrand naja hab es gereinigt, weiss jetzt rechts ist plus, links wo die Kette ist minus
Ich fahre mit 2S Lipos (Gens ace 7000mAh rum)

Morgen verkable ich das mal, dann schauen wir mal.
Kann ja nicht fiel passieren, wen er hops geht wende ich mich wieder zu Gregor für eine Bestellung Lachen
Hoffen wir es nicht.

@Gregor: Der Kollege meinte, dass die zweiarmschwinge eine viel zu hohe Durchfluss Höhe aufweist laut seinem Digital-Messgerät. Was laut seinem Wissen scheisse ist. Naja schauen dann ausprobieren wird schon schief gehen Zwinkern

Danke Euch für die Tipps etc

MFG
Patrick
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Verfasst am: 11.03.2016, 16:30   Antworten mit Zitat
1.Das kleine u. große Kettenrad auf der linken Seite in Fahrtrichtung verbauen.
2. Den Schwung mit E-Gyroregler so verbauen das,dieses auf der rechten Seite in Fahrtrichtung liegt ,somit ist der Pluspol (das rote Kabel ) immer auf der rechten Seite.

Ausrufezeichen Einmal verpolt ist der E-Gyroregler exitus (tot) Ausrufezeichen

Natürlich solltest du auch darauf achten dass,der Akku richtig angeschlossen ist sonst rauchen alle Regler ab. Verlegen


LG Tom

_________________
Viel Spass am Gas!


Zuletzt bearbeitet von Thomas Wendt am 15.03.2016, 11:55, insgesamt einmal bearbeitet
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Verfasst am: 11.03.2016, 20:42   Antworten mit Zitat
Wenn alles zerlegt ist, unbedingt die Schwinge auf Durchgang prüfen.
Also: Hinterrad raus, Kabel von Schwinge zu Regler abstecken, und dann von linkem Arm zu rechtem Arm Widerstand prüfen.
Am einfachsten mit einem Durchgangsprüfer, der piept.
Solangs von links nach rechts piept, kanns nicht funktionieren!

Dann Hinterrad zusammenbauen, und direkt vom Akku zur Achse verbinden (evtl. mit Sicherung).

Wenn das beides passt, kanns nur mehr an der Verkabelung liegen.

_________________
mfg,
Bernhard
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beitrag Verfasst am: 15.03.2016, 11:20   Antworten mit Zitat
Danke erst mals für alle unterstüzungen euere Seite Sehr glücklich

So hab alles verkabelt wie beschrieben und gesagt.

So wie es ist, ist der E-Gyro tot, da er am Strom nicht hoch fährt. Weinen

Ich werde heute noch Gregor eine e-mail schreiben, brauche ein neuer Gyro

MFG

Patrick
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Verfasst am: 15.03.2016, 12:11   Antworten mit Zitat
Scheu die Kosten nicht u. kauf dir direkt ein Manfred.H Kreisel da der E-Gyroregler extern verbaut ist.

http://rc-motorradshop.de/produkte/produktbilder/?MHT-20

Ausrufezeichen Sonst wird es ein Fass ohne Boden mit den 3.BEC´s Ausrufezeichen

_________________
Viel Spass am Gas!


Zuletzt bearbeitet von Thomas Wendt am 15.03.2016, 13:34, insgesamt 2-mal bearbeitet
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Verfasst am: 15.03.2016, 12:48   Antworten mit Zitat
Das problem ist die Frau Lachen

Ich würde sofort den Manfred.H Kreisel E-Gyro bestellen, jedoch hab ich schon an Gregor eine E-mail geschrieben
für den normaler Gyro. Smilie
Ich hab auch extern den CC BEC 10A Peak 25V dran, der Regelt genug, für ein Bike mit allem was das Herz begehrt, sollte geld keine rolle spielen auser die Frau bewaffnet sich mit dem Nudelholz Lachen Lachen
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Verfasst am: 15.03.2016, 12:57   Antworten mit Zitat
Also, ein mit dem Nudelholz verpasst zu bekommen wäre mir lieben als ein Nervenzusammenbruch mit Loch in der Geldbörse. Lachen

Viel Spass bis zur nächsten AR E-Gyro Bestellung. Zwinkern

Denk daran ein guter Rat zahlt sich aus.

_________________
Viel Spass am Gas!
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Verfasst am: 15.03.2016, 13:28   Frage? Antworten mit Zitat
Mal abgesehen vom verpolen. Geschockt

Na ,hast du schon heraus gefunden welcher der stärkste von den 3.BEC´s ist. Lachen

Zwei gegen einen ist feige aber einer bleibt nachher immer übrig,ist meist der stärkere. Zwinkern

lg Tom

_________________
Viel Spass am Gas!
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Verfasst am: 15.03.2016, 18:47   Antworten mit Zitat
Das wahr das kleinere problem Sehr glücklich
Tom die 3 BEC , zwei in die schwinge
Der helbrauner isolieren Auf den Arm nehmen
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen Seite 1 von 1
Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Gehe zu:  
RC-Motorradshop RC-Motorradshop RC-Motorradshop
Besucher heute: Besucher Heute
Besucher gesamt: Besucher insgesamt