RC-Motorradshop

RC-Motorradforum.de

Diskussionsforum zum Thema funkferngesteuerte Motorradmodelle
Technik – Zubehör – Biete/Suche

Neuer LRP Lipo mit Warnmeldung

Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen
::
AutorNachricht
Beitrag Verfasst am: 27.03.2019, 19:46   Neuer LRP Lipo mit Warnmeldung Antworten mit Zitat
Hi Leute,

ich brauche einen Tip

- habe vor 4 Wochen einen nagelneuen LRP Lipo, P5-HV TC Stock Spec, 8000 mAh, erstmals geladen
- Anfangsladespannung lag bei ca 7,5 V, d.h. ok
- hat aber nur "quälend" bis auf 8,0 V geladen, danach lag der Ladestrom eher bei 0, war für mich ein Warnhinweis
- bin den Akku nur einmal kurz gefahren, in der Hoffnung, dass er sich reanimiert
- beim versuchten Nachladen sagt mir mein Ladegerät: Cell error, Voltage invalid

Gibt es Hilfe, oder ist selbst der neue Akku schon Schrott?

Gruss Harald

_________________
Helis, Cars, Quadcops + Bikes
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Verfasst am: 28.03.2019, 16:33   Antworten mit Zitat
Grundsätzlich kann auch ein nagelneuer Akku schon kaputt sein.

Interessant sind immer die Einzelspannungen, wenn dein Akku bei 8V schon zurückregelt, dann hat vermutlich eine Zelle schon 4,2, die andere aber erst 3,8V.
Deshalb immer die Einzelspannungen kontrollieren, nur so sieht man was wirklich los ist.

Auf alle Fälle aber auch mal Ladekabel und Balancerstecker prüfen, ein Kabelbruch/Kontaktfehler kann natürlich auch zu solchen Problemen führen!

_________________
mfg,
Bernhard
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beitrag Verfasst am: 30.03.2019, 09:30   Antworten mit Zitat
@ Harald

Bring mal vorbei lade den mal bei mir.

Gruß Tom

_________________
Viel Spass am Gas
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Verfasst am: 30.03.2019, 13:22   Antworten mit Zitat
@ Bernhard

Ich ergänze mal ein paar Eckdaten:

- lt Ladegerät war bei der Erstladung bei 8,0 V Schluss
- Einzelzellen hatte ich nicht gemessen, leider
- nach der Kurzfahrt hatte ich mit dem Lipowächter 7,55 Gesamt gemessen, war für mich voll ok
- beide Zellen müssen also bei ca 3,75 V gelegen haben, sonst hätte ich nicht 7,55 V Gesamt messen können
- Nachladen ging nicht, besagter Volt Cell Error
- Messung mit Lipowächter bringt ein irres Ergebnis: 4,95 V Gesamt, eine Zelle liegt bei 3,85 V, die andere bei nur 1,1 V

Was ist in der Zeit nach der Fahrt (7,55V) und vor der 2ten Ladung (4,95V) mit der 2ten Zelle passiert? Ich habe keine Ahnung
Für mich ist der Akku tot

@ Tom
kann dir den Lipo gerne mitgeben, obwohl ich nicht glaube, dass deine Ladestation schlauer ist.
Du hast doch mit den LRPs auch nicht die besten Erfahrungen

_________________
Helis, Cars, Quadcops + Bikes
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Verfasst am: 31.03.2019, 13:00   Antworten mit Zitat
Hallo,
versteh schon nicht warum das Ladegerät nur bis 8V geladen hat. Würde den Händler anschreiben das du nen Problem mit dem Lipo hast und dann kannste den wahrscheinlich einschicken und kriegst nen Neuen. So etwas passiert. Bei jedem neuen Lipo vor dem ersten Laden die Einzelspannungen messen z.B. vom Ladegerät ablesen.

MfG
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beitrag Verfasst am: 31.03.2019, 13:08   Antworten mit Zitat
@ Stitch

ich messe zwar immer nach der Fahrt, bei Neuakkus habe ich das bisher nie gemacht, war wohl ein Fehler!

Ich schau mal, was beim Händler jetzt noch geht???

Gruss Harald

_________________
Helis, Cars, Quadcops + Bikes
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Verfasst am: 07.04.2019, 13:24   Antworten mit Zitat
Was sagt der Händler, MBZ-Brackel? Nichts !!
Hatte ich schon fast erwartet. Den Schuh will sich offenbar keiner anziehen.

Ich weiss dann aber auch, wie ich in Zukunft verfahre: ich lass die Finger von den s.g. "besseren Akkus".
Ich verbleibe bei SLS-Akkus. Die haben alle min 2 - 3 Jahre gehalten.

Versuch macht klug
Harald

_________________
Helis, Cars, Quadcops + Bikes
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Verfasst am: 25.04.2019, 07:41   Antworten mit Zitat
Sehe ich auch so!

Einfach alle kaputt fahren bis die fetten Lipos platzen und nicht mehr in die Akkubox passen.

Hauptsache die explodieren nicht bei uns. Lachen

Ist wohl immer ein Glückskauf mit den Lipo-Akkus. Weinen

Sagt doch schon der Name,die LRP / Nosram heißen ja auch Big Mama,upps. Lachen

Unser Portemonnaie wird schlank u. die Lipos fett. Traurig

Gruss T Zwinkern m

_________________
Viel Spass am Gas
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Verfasst am: 29.04.2019, 06:44   Antworten mit Zitat
Hallo zusammen,

Ein guter Modellbauhändler wird den Akku beim Verkauf auf korrekte Spannung der Einzelzellen checken. Macht er das nicht von alleine, dann auf diesem Test bestehen. Das geht natürlich nur im Laden.
Beim Onlinekauf: Paket öffnen, Akku mit Cellcheker prüfen. Die Zellspannung sollte zwischen 3,7 und 3,8 V liegen, das ist so mit die beste Spannung zum langen Lagern von Lipos.
Passen die Werte nicht, dann Akkus umgehend zurückschicken.

Wichtig: Akkus nicht voll aufgeladen lagern (8,4V) und auch nicht leer (6V).

Viele Grüße,

Erasmus
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Yahoo Messenger ICQ-Nummer
Beitrag Verfasst am: 29.04.2019, 09:13   Antworten mit Zitat
Keine LRP Akkus kaufen, defekte direkt zu LRP schicken wäre 2 weitere Möglichkeiten.

Je öfter ich mir die ganzen Akkus im Hardcase so anschaue desto schlechter wird mir, da löten wir 4 und mehr mm² Kabel an Regler und Motor, Stecker schon bei 5mm und von den Zellen zu den Buchsen geht
eine Zehntel Folie oder weniger Traurig

_________________
Gruß Ralf

habt einfach Spass !
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Verfasst am: 30.04.2019, 16:14   Antworten mit Zitat
Ich habe alle 2S Lipos beim Gregor gekauft.

Die LRP,NOSRAM,SLS u. BRAINERGY waren am Anfang alle ,OK.

Die Restspannung liegt bei allen Akkus immer zwichen 3,6-3,7 Volt pro Celle.
Mit Cellcheker oder Ladegerät von Graupner geprüft die eine 98% oder andere 99%.
Voll geladen um die 8,4 V.
Von den Werten I.O aber halt so fett das die nicht mehr so richtig in die Akkubox passen.

Alle Lipos wurden immer eine Abend oder paar Stunden von den Ausfahrten mit 3-5A geladen.Lagerung Zimmertemperatur ca. 21C° +- 1C°.

Ist egal von welche Marke oder was sie gekostet haben, die werden alle schnell schwanger keine Ahnung warum das so ist.

Beispiel:

2/2 LRP 7500 mah sind nach 4 x laden schon vor dem platzen.
2/4 SLS 6000 mah habe ich schon über 30 x geladen u. werden langsam schwach/ein bisschen dick die sind aber auch schon mind. 2.Jahre alt.

Der Rest von den ganzen Lipos hat immer so ca. 10-12 Ladungen gehalten wurden nachher so dick bis das Gehäuse einriss.

Wir haben Monate lang Strichlisten geführt wie oft der jeweilige Akku geladen wurde,Daten vom laden, Fahrzeiten ....elc.

Werde mal mein Bike ein bisschen droseln u. schauen ob ein neuer identischer Akku länger als 12 Akkuladungen hält.

Vielleicht liegt es am Fahrstill ?

Gruss Tom

_________________
Viel Spass am Gas
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Verfasst am: 30.04.2019, 19:20   Antworten mit Zitat
Ich bin gedanklich inzwischen auch da, was Erasmus dazu sagt, s.o.

- die gesparten 10 oder 20 Euro per online, muss man ggf teuer bezahlen, wenn die 80 - 100 Euro Schrott sind.

Zumindest ich, werde keinen Akku mehr online bestellen

Harald

_________________
Helis, Cars, Quadcops + Bikes
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Verfasst am: 01.05.2019, 11:24   Antworten mit Zitat
Thomas.W hat folgendes geschrieben:


Alle Lipos wurden immer eine Abend oder paar Stunden von den Ausfahrten mit 3-5A geladen...



Bitte nicht machen. Ich lade sie wenn überhaupt abends mit meinem alten Lader mit dem LiIon Programm auf 4,1V die Zelle und nicht auf 4,2V. Und an der Strecke noch kurz nachladen, dauert 10 min. Aber muss garnicht, fahr sie auch so. Und meine Lipos halten Jahre.
Bei meinem neuen Ladegerät hab ich die max. Spannung auf 4,15V pro Zelle eingestellt. Am Regler Abschaltspannung 3,5V pro Zelle. Kriege aus den 5200ern >4000mAh raus. Und die leisten das heute noch.

Könnte aber auch am Ladegerät liegen. Montagsgerät oder so. Lipos sind einfach sehr empfindlich bei der Spannung. Etwas zuviel oder zu wenig über Zeit X schädigt sie. Vielleicht HV Lipos holen und wie normale behandeln.

Bestelle auch Akkus online. Messe sie als erstes nach dem auspacken des Pakets. Passt die Spannung nicht gehts problemlos zurück.


MfG
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen Seite 1 von 1
Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Gehe zu:  
RC-Motorradshop RC-Motorradshop RC-Motorradshop
Besucher heute: Besucher Heute
Besucher gesamt: Besucher insgesamt