RC-Motorradshop

RC-Motorradforum.de

Diskussionsforum zum Thema funkferngesteuerte Motorradmodelle
Technik – Zubehör – Biete/Suche

Ritzel Mörder braucht Hilfe

Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen
::
AutorNachricht
Beitrag Verfasst am: 15.03.2019, 10:53   Ritzel Mörder braucht Hilfe Antworten mit Zitat
Hallo, ich habe mal wieder ein Problem. Evtl. jemand einen Tipp Smilie
Es geht um das Motor Ritzel. Die Imbus Madenschraube ist total vermurkst. Da geht nichts mehr. Jetzt habe ich versucht diese auszubohren. Ein Stück weit bin ich gekommen. Doch das Stahlteil ist ziemlich hart. Da geht nichts mehr weiter. Kriege das Teil einfach nicht mehr runter. Grüße Jan

_________________
Ready to Race ...
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Verfasst am: 15.03.2019, 11:18   Antworten mit Zitat
guten morgen jan,

das wird nicht einfach. bastelpeter weis sicher was Smilie

für die zukunft ein tip. aus genau diesem grund nutze ich gewindestift schauben, die etwas länger sind. die schaut dann ein bisschen über den schaft hianus raus. das ist nicht schön, das ist auch ein wenig unwuchtig und für sicherhetsfanatiker ist das auch nix. aber der innenseachkant ist länger. sprich du hast mehr angriffsfläche für deine werkzeug und das rund drehen passiert nicht mehr.

so bastelpeter....bitte hilf dem jan mal Smilie

beste grüße
clark

_________________
beste Grüße
Clark Wohlert
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Verfasst am: 15.03.2019, 11:33   Antworten mit Zitat
Hi

Ich hatte das auch schon mal gehabt und warte auf den Tag wo es mir wieder passiert Verwirrt

Ich habe mir meinen Dremel genommen, mich von meinem Ritzel verabschiedet und vorsichtig eine Kerbe von oben in die Madenschraube rein geschnitten so das die mit einem schraubenDreher raus ging

Mfg Florian
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Verfasst am: 15.03.2019, 12:09   Antworten mit Zitat
Hi
Versuche es mit einem zoll innensechskant , sind etwas grösser .
Natürlich erwärmen wenn loctite drinn hast .
Viel glück
Ciao dani
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Verfasst am: 15.03.2019, 12:17   Antworten mit Zitat
Danke für die ersten Tipps. Ich werde mir das zu Herzen nehmen.
Vom Innensechskant der Schraube ist nix mehr da, da ich ja bereits mit schwerem Gerät dran war. Sprich, versucht habe diese auszubohren.

Ich werde wohl nun die nächsten 10 Jahre mit dem Ritzel fahren müssen, bis es irgendwann von selber abfällt Smilie

_________________
Ready to Race ...
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Verfasst am: 15.03.2019, 13:20   Antworten mit Zitat
Mit einem Abzieher runter ziehen, so ein Gewindestift bietet da keine Gegenwehr

https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/61sz1rqdRjL._SX679_.jpg


flyjosch hat folgendes geschrieben:
Danke für die ersten Tipps. Ich werde mir das zu Herzen nehmen.
Vom Innensechskant der Schraube ist nix mehr da, da ich ja bereits mit schwerem Gerät dran war. Sprich, versucht habe diese auszubohren.

Ich werde wohl nun die nächsten 10 Jahre mit dem Ritzel fahren müssen, bis es irgendwann von selber abfällt Smilie
[/img]

_________________
Gruß Ralf

habt einfach Spass !


Zuletzt bearbeitet von RKI am 16.03.2019, 14:39, insgesamt 3-mal bearbeitet
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Verfasst am: 16.03.2019, 13:11   Antworten mit Zitat
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beitrag Verfasst am: 20.03.2019, 22:30   Hallo Peter Antworten mit Zitat
Hab einfach auf Kaufen gedrückt, das Problem kenn ich auch.. Gruß Haps
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Verfasst am: 15.04.2019, 10:15   Antworten mit Zitat
Nach dem lösen immer eine neue Madenschraube verwenden u. darauf achten das der Innensechkantschlüssel neuwertig ist.

Motor ausbauen u.mit den Dremel ein Kieserschnnitt ins Motorritzel machen.

Mit einer Tischkerze erwärmen u. versuchen es ab zu ziehen.

Beim nächsten mal wenn es ausgenudelt ist vorsichtig einen Torx- Aufsatz reinschlagen u. mit einen Ruck die Madenschraube lösen.Immer wie es clark beschrieben hat eine längere Madenschraube verwenden oder anfertigen.Die Spitze von der Madenschraube immer eben feilen u. dann verschrauben,hält einfach besser.

Ausrufezeichen höchstens Loctite (Blau) mittelfest verwenden Ausrufezeichen

https://www.rc-motorradshop.de/produkte/produktbilder/?L310B


https://www.amazon.de/Meister-Bit-Set-130-teilig-Chrom-Vanadium-Stahl-Sicherheits-Bits/dp/B00MGLB4FG/ref=pd_bxgy_60_img_2/259-5918605-2165354?_encoding=UTF8&pd_rd_i=B00MGLB4FG&pd_rd_r=807ade5b-5f57-11e9-8997-e18f44a51c10&pd_rd_w=VAavb&pd_rd_wg=hP0r6&pf_rd_p=449f5fd6-8f81-46b7-aa57-ca96572671a1&pf_rd_r=AV72G7ETZYH874KFZG6S&psc=1&refRID=AV72G7ETZYH874KFZG6S

Ein Torx-Aufsatz passt immer bis der Keiserschnitt sein muß.

https://www.amazon.de/Dremel-Multifunktionswerkzeug-Zubeh%C3%B6r-Vorsatzger%C3%A4t-Werkzeugkoffer/dp/B014UXZHGY/ref=sr_1_3?keywords=Dremel&qid=1555317388&s=gateway&sr=8-3

Mini Trennscheibe verwenden.

Gruß Tom

_________________
Viel Spass am Gas
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen Seite 1 von 1
Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Gehe zu:  
RC-Motorradshop RC-Motorradshop RC-Motorradshop
Besucher heute: Besucher Heute
Besucher gesamt: Besucher insgesamt