RC-Motorradshop

RC-Motorradforum.de

Diskussionsforum zum Thema funkferngesteuerte Motorradmodelle
Technik – Zubehör – Biete/Suche

RG Evo4R, 5.1, BK Set Up Thread

Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen
::
AutorNachricht
Beitrag Verfasst am: 03.04.2014, 12:50   RG Evo4R, 5.1, BK Set Up Thread Antworten mit Zitat
Hallo zusammen,

anbei Infos rund um das feine Bike. Ich werde von Zeit zu Zeit hier Dinge im ersten Beitrag verlinken.
Freue mich auf spannende Tipps, Tricks und Anregungen Smilie

VG

Marc

Links:

20140414: Übersetzung (PDF) Setup-Sheet401
20140413: Ettlingen Setupsheet , Zeiten
20140403:Masterdokument Setup Sheet
20140414: Link zu RCGroups


Zuletzt bearbeitet von mlu am 13.04.2017, 12:53, insgesamt 12-mal bearbeitet
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beitrag Verfasst am: 03.04.2014, 23:58   Antworten mit Zitat
Hallo Marc,
super, dass sich mal jemand um die RG kümmert, der auch fahren kann. Ich habe noch die 3er RG, bin aber für Rosenheim gerade am Umbauen auf die 4er. Viele Teile sind hierzu ja nicht nötig. Hast du für mich nen Hinweis, wo beim Handling von der 3er zur 4er der größte Unterschied liegt? Ist sie kurvenwilliger geworden? Auch weiß ich für Rosenheim noch nicht, welche Reifen ich fahren soll. Vielleicht hast du auch da einen Vorschlag für mich. Ich will in der Stockklasse starten und wenns mit nem Helfer funktioniert, mit einer weiteren RG in der Nitroklasse.
Gruß und Danke schonmal.
Klaus
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Verfasst am: 04.04.2014, 12:31   Antworten mit Zitat
... gut gemacht, gefällt mir.

Gruß Tilo
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Verfasst am: 08.04.2014, 02:24   Antworten mit Zitat
hollermoeffel50 hat folgendes geschrieben:
Hallo Marc,
super, dass sich mal jemand um die RG kümmert, der auch fahren kann. Ich habe noch die 3er RG, bin aber für Rosenheim gerade am Umbauen auf die 4er. Viele Teile sind hierzu ja nicht nötig. Hast du für mich nen Hinweis, wo beim Handling von der 3er zur 4er der größte Unterschied liegt? Ist sie kurvenwilliger geworden? Auch weiß ich für Rosenheim noch nicht, welche Reifen ich fahren soll. Vielleicht hast du auch da einen Vorschlag für mich. Ich will in der Stockklasse starten und wenns mit nem Helfer funktioniert, mit einer weiteren RG in der Nitroklasse.
Gruß und Danke schonmal.
Klaus


Hi Klaus,

Danke fuer die Blumen Zwinkern . Ich denke fuer die wenigen Rennen die du/ihr fahrt, kann man nur den Hut ziehen. Ich denke noch gut an unsere Zweikämpfe in Grenoble..... Puh war das immer knapp Lachen

Ich kann dir zum Bike nur sagen, dass man u.A. den Schwerpunkt um 6mm gesenkt hat. Dass es Auswirkungen hat bin ich mir sicher, jedoch kenne ich das Vorgängermodell nicht gut genug. Hatte gleich die evo4 von Miky in Haenden.

Reifen, da bin ich aktuell noch nicht die beste Info-Adresse fuer einen objektiven Vergleich, da ich zeitbedingt nur eine Marke in der Kur habe und so die Zeit fuer den Quervergleich leider fehlt.

Bisher getestet habe ich GRP x Mischung. Bin auf meiner Heimstrecke sehr zufrieden. In Rosenheim kann das wieder ganz anders aussehen, da sie weniger Griff hat wie Ettlingen. Ich tippe da auf den A.

Den hatte ich auch sporadisch ungeheizt mal drauf. ging fuer kalt nach 3 Runden gut. Aber wenn A, dann zuk. geheizt. Der braucht Temp damit er richtig schnell geht.

Ich habe die Grp-Mischungen immer alle dabei, wir können uns zum Testen auch gerne mal austauschen.

LG Marc
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beitrag Verfasst am: 13.04.2014, 22:24   Antworten mit Zitat
Hi, habe oben ein Setupsheet für Ettlingen eingestellt.
Zudem eine Übersetzungshilfe. Mal schauen ob wir eine deutsche und engl. Version bekommen Frage

VG

Marc
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beitrag Verfasst am: 02.06.2014, 12:12   Antworten mit Zitat
Hallo RG-Fahrer aus Schweden
habt ihr Infos fürs Bike. Welche Einstellungen, Reifenwahl, wie ist die Strecke zu fahren?
Ein paar Videos wären natürlich super.

Gruß
KLaus
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Verfasst am: 02.06.2014, 13:06   Antworten mit Zitat
hollermoeffel50 hat folgendes geschrieben:
Hallo RG-Fahrer aus Schweden
habt ihr Infos fürs Bike. Welche Einstellungen, Reifenwahl, wie ist die Strecke zu fahren?
Ein paar Videos wären natürlich super.

Gruß
KLaus


Lenkkopfwinkel 21°, Gabellänge zwischen 15,5 Hammerton, ich 16,5, Miky 17,5. Feder 0,7, Mittler Schwinge hinten, Akku mittel bis hinten, 95 + - 1 mm hinten. Reifen nur S1. S5 wenn es in 8 Wochen ggf. wäremer wird. Wobei wir bereits super warmes Wetter hatten. Der S1 geht früh wie Mittags in der Sonne!

Video habe ich nur hier gefunden, Details folgen:

https://www.facebook.com/photo.php?v=10204028354818618&set=vb.1516178732&type=2&theater


Zuletzt bearbeitet von mlu am 23.11.2014, 09:20, insgesamt einmal bearbeitet
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beitrag Verfasst am: 12.08.2014, 20:29   Antworten mit Zitat
Hallo Marc ,

weisst du evtl. was für Öl Mickey ( Nitro ) in seiner Gabel und Dämpfer fährt ?

Gruss Marc

_________________
Lets Sunshine for my bike ... Lachen
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden MSN Messenger
Beitrag Verfasst am: 12.08.2014, 20:32   Antworten mit Zitat
Marc hat folgendes geschrieben:
Hallo Marc ,

weisst du evtl. was für Öl Mickey ( Nitro ) in seiner Gabel und Dämpfer fährt ?

Gruss Marc


Hi Marc,

Miky faehrt nur Elo. Marco ist der Nitromann und gerade Weltmeister geworden. Ich frage ihn mal.

Im Lenkungsdaempfer 400er, aber das ist missverständlich. Denn deren 400er ist wie Wasser. Also bei uns eher 40er.

VG Marc
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beitrag Verfasst am: 09.09.2014, 00:28   Antworten mit Zitat
mlu hat folgendes geschrieben:
Marc hat folgendes geschrieben:
Hallo Marc ,

weisst du evtl. was für Öl Mickey ( Nitro ) in seiner Gabel und Dämpfer fährt ?

Gruss Marc


Hi Marc,

Miky faehrt nur Elo. Marco ist der Nitromann und gerade Weltmeister geworden. Ich frage ihn mal.

Im Lenkungsdaempfer 400er, aber das ist missverständlich. Denn deren 400er ist wie Wasser. Also bei uns eher 40er.

VG Marc


EDIT 9.9.2014:
Lenkungsdämpfer: Öl 300, Spring 0,8
Hinten: Öl500, Feder 23lb
Vorne: Öl 900, Feder 0,7-0,8
Gabelwinkel 19,5°
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beitrag Verfasst am: 14.09.2014, 20:15   Antworten mit Zitat
Hallo Marc ,

heute mal Setup so hingestellt , wie bei dir beschrieben , nur 1000er Öl in der Gabel , siehe die RG rennt , haben den Dämpfer mal gepimpt , da uns die Kolbenstange zu kurz war , haben sie jetzt 4 mm Länger , sodas die Dämpferplatte nicht mehr anschlagen kann .

Gruß Marc

_________________
Lets Sunshine for my bike ... Lachen
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden MSN Messenger
Beitrag Verfasst am: 19.11.2014, 22:24   Antworten mit Zitat
Hi EVO- Freunde,
schön dass ich nächstes Jahr im deutschsprachigen Raum einiges an Unterstützung bekomme und nicht mehr alleine die Setups rausfinden darf Smilie. Ich bin gespannt, was die Umsteiger berichten werden.
Sofern ihr zu den Einstellungen Fragen habt, meldet euch gerne. Hat man seinem Geschmack entsprechend ein Grundsetup gefunden, muss man eh nicht mehr viel einstellen. Es ist jedoch gut zu wissen was man bei gewissen Situationen tun kann. Schön gelöst ist dabei, dass man 99,9% in der Box erledigen kann ohne das Bike zu demotieren. Somit bekommt ihr noch im gleichen Akku die Veränderungen mit oder ihr habt gleich einen Helfer, der das mal schnell beim Boxenstopp erledigt.
Nach langer Sendepause überfällig ein paar Informationen zur Entwicklung des Bikes. Da ich mich teils in die Selbstständigkeit verlagert habe, gab es doch die ein oder andere Überlastsituation in der laufenden Saison die sich auch hier etwas niederschlug.
Die RG-Familie entwickelt generell sehr eng und länderübergreifen zusammen und stellt einen kontinuierlichen Verbesserungsprozess dar, der auch von den Herstellern Miky und Marco getrieben wird.
Auf Anregungen folgen meist eine Woche später Bilder per WhatsApp mit Prototypen. Mein Bike bekam so, wie im richtigen Rennsport permanent kleinere Updates, die ständig zur Verbesserung beitrugen. Auch auf fremden Strecken konnte ich mit den Lokalmatadoren mithalten, oder meist trotz später Anreisen mit entsp. Trainigsrückstand die RG auf's Treppchen befeuern.
Die WM-Woche war trotz stark veränderten Streckenbedingungen (Kein Zucker) überraschend dominant geprägt. Schnellste Runde, Training 1, Qualli 1 , Finale 2. Meine Ziel im ersten Stockfreien Jahr wieder unter die Top 10 der WM im Superbike zu fahren, zu meiner eigenen Überraschung übertroffen.
Besonderst gut gefällt mir an dem doch klassischen Konzept, dass es sehr sehr gutmüdigt ist und speziell im trockenen aber auch im nassen spektakuläre drifts auf Ansage ermöglicht. Das nebenbei den Fahrspaß enorm steigert und mir oft ein fettes Grinsen bereitet. Die RG kann vom Typ sehr gut umgebaut werden. Z.B. kann man mit kurzer Schwinge, Akku hinten und den Steuerkopf lang ein Jabberähnliches Verhalten einstellen. Sie strotzt dann vor Hinterradtraktion und reagiert beim Überfahren mit Untersteuern.
Mit kurzem Steuerkopfumbau (Ist nur ein Loch umhängen) Akku vorne und langer Schwinge, wird sie von Fahrstil einer Odin ähnlich. Toll zu fahren, auch mit höherem Schwerpunkt und wild auskeilendem Heck.
Ich habe natürlich Zwinkern alles mal durchprobiert und habe in der laufenden Saison nur noch mit der Balance und dem Lenkungsdämpfer gespielt und von dem zuvor genannten nichts mehr verändert.
Gewählt habe ich den Auslieferungszustand: Vorne Kurz, hinten Mitte, Akku hinten. Das ist ein Kompromiss zwischen Vortrieb bei noch genügend großer Gutmüdigkeit und zudem der Möglichkeit Kurvenradien bei Bedarf mit dem Hinterrad steuern zu können.
Kurzum, ich bin sehr zufrieden und werde auch 2015 wieder mit der gereiften RG EVO 4.1 aus dem Baukasten heraus antreten. Smilie

Updates 2014:
Es wurden 2014 einige kleine aber wichtige Entwicklungspunkte umgesetzt, die teils in die Serie eingeflossen sind oder als Optionen erhältlich sind. Klaus hat da auch das ein oder andere an Prototypen schon mitbekommen.

Serie wurde:
* Dickerer Hauptrahmen => Der Rahmen ist verschleißfester und auch steifer.
* Zudem ist die Schwingenaufnahe hinten nun „holgefräst“ und damit etwas leichter ohne Festigkeit verloren zu haben.
* Großes Riemenrad hinten, damit bei Lehnerbefeuerung der Riemen weiterhin ohne Riemnspanner hält Zwinkern.
* Die Karoaufnahmen werden nun von RG selber hergestellt und sind eher Gummiartig. D.h., sie flexen und brechen bei harten Einschlägen nicht mehr.
* Dickere Halteplatten für die Bügelhalter (Brechen damit nicht mehr, sofern man mit dem Bügel bremst *g* / irgendwo einschlägt)
* Neue Gabelenden, die noch mehr Schräglage zulassen.

Optionale Teile:
* Aluminium Steuerkopf => Sinnvoll bei Strecken mit viel Griff und Temperarturen über 25-30 Grad, da der KST-Kopf hier zu weich wird und der sonst eigentlich positive Flex ins negative umschlagen kann. Miky hat auf der WM auf KST-zurückgebaut. Nico (FR) und ich fahren die Aluminium Version die das Bike bocksteif machen. Der Hauptvorteil ist für mich aber die Temperaturfestigkeit. Das Bike bleibt Wetterunabhängig immer gleich steif.
* Bügelhalter in 10° oder 20° angeschrägt

Im Test:
* 32 DB Verzahnung mit optionaler Hauptzahnradaufnahme


VG

Marc

1517
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beitrag Verfasst am: 20.11.2014, 17:30   Antworten mit Zitat
Jo kann ich so nur bestätigen, mein Bike hat mit 73/17 Grad am Lenkkopf und langem Radstand an der Schwinge, (RG Schwinge) nen Grenzbereich wie ne 3 Spurige Autobahn.
MFG.Markus.

_________________
Flieg nie schneller als dein Schutzengel fahren kann.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Verfasst am: 20.11.2014, 22:08   Antworten mit Zitat
Hallo Marc
kannst du mal das "Grundsetup" in Daten nennen? Ich hab schon soviel rumgeschraubt, dass ich nicht mehr weiß, was das "Grundsetup" ist. Würde gerne mal wieder zurückschrauben um dann bei Null neu anzufangen. Leider hab ich so gut wie keine Ahnung von einem Bikesetup. Wenns mal läuft machts Spaß, wenns nicht läuft, wie zuletzt am Bodensee, dann gibts zum Glück nette Menschen wie den Daniel P., Rudi G., Martin H. und andere die mir Tips geben und es mir dadurch ermöglichen, teilweise schneller als sie selbst zu fahren.
Danke, Klaus
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Verfasst am: 22.11.2014, 11:42   Antworten mit Zitat
@ Marc
wie bekommst du aus der Schwinge den äußeren Lagerring raus, wenn dir beim rauspressen des Lagers, dieses kaputt geht, also der äußere Lagerring drinnen bleibt,(hoffe das kann man so verstehen was ich mein).
Da wären 2 kleine Aussparungen, nicht schlecht. Dann kann man das mit nem kleinen Durchschlag wieder raus treiben.

MFG. Markus.

_________________
Flieg nie schneller als dein Schutzengel fahren kann.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen Seite 1 von 3
Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Gehe zu:  
RC-Motorradshop RC-Motorradshop RC-Motorradshop
Besucher heute: Besucher Heute
Besucher gesamt: Besucher insgesamt