RC-Motorradshop

RC-Motorradforum.de

Diskussionsforum zum Thema funkferngesteuerte Motorradmodelle
Technik – Zubehör – Biete/Suche

Shorty im 1:5 er

Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen
::
AutorNachricht
Beitrag Verfasst am: 04.04.2017, 10:45   Shorty im 1:5 er Antworten mit Zitat
Hallo , habt Ihr denn schon diverse Tests mit Shortys durchgeführt?,
ist es überhaupt vernünftig fahrbar, oder sollte man es bei den großen
Lipos belassen ? Die Fahrtzeit wird nicht ganz so lang sein , aber bei 4-5000
Shortys immer noch ausreichend denke ich . Falls es schon jemand getestet hat,
ist die Rundenzeit schneller, gleich, wie ist das Fahrverhalten ???? Mit den Augen rollen

Gruß Dieter
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Verfasst am: 04.04.2017, 12:58   Re: Shorty im 1:5 er Antworten mit Zitat
DF1 hat folgendes geschrieben:
Hallo , habt Ihr denn schon diverse Tests mit Shortys durchgeführt?,
ist es überhaupt vernünftig fahrbar, oder sollte man es bei den großen
Lipos belassen ? Die Fahrtzeit wird nicht ganz so lang sein , aber bei 4-5000
Shortys immer noch ausreichend denke ich . Falls es schon jemand getestet hat,
ist die Rundenzeit schneller, gleich, wie ist das Fahrverhalten ???? Mit den Augen rollen

Gruß Dieter




Hallo Dieter,

hab ich vor 2 Wochen probiert da ich ein haufen Shortys vom Formel übrig habe, allerdings hab ich das Gewicht ausgeglichen und den Shorty mittig im Schacht eingebaut, dann gehts genauso, ohne Gewicht gehts aber sch.....

_________________
Gruß Ralf

habt einfach Spass !
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Verfasst am: 04.04.2017, 13:24   Antworten mit Zitat
Ein Shorty im Bike:
-verändert die Schwerpunktlage grundsätzlich nach oben.
-schiebt den Schwerpunkt nach vor oder zurück je nachdem wie er im Bike sitzt
Das bedingt ein neues Setup:
-Der Lenkung
-Des Reglers
-Der Bremse
-Der Federung

Der Shorty selber:
-Hat weniger Kapazität
-Kapazität mutlitpliziert mit "C" Zahl ergibt den maximalen Strom.
Der ist bei Shortys natürlich dann auch geringer und der Akku umso
mehr belastet.

Ich hab das 2011/12 gründlich ausgetestet und aus diesen und weiteren Gründen
auf die geistige Müllhalde schubladiert.
Beitrag Verfasst am: 04.04.2017, 15:26   Antworten mit Zitat
Danke für die Infos,
ja ist klar das weniger Kapazität da ist , bisschen weniger Fahrzeit , aber mit dem Stocklehner reicht das doch völlig aus.
Also müsste doch , wenn man das Setup ändert, das Bike eigentlich besser funktionieren ,
da viel leichter , je nach Akku, 100-150 gr weniger, das Bike müsste theoretisch schneller beschleunigen
und vieel besser auf die Lenkbefehle reagieren, Gewicht ist Geschwindigkeit, so beim Auto,
oder bringt man das mit dem Moped nicht auf die Strasse? Bin ja noch Anfänger in dem Bereich/Moped, wieder
, hatte Anfang der achtziger mal Elekrider in Elektro und Verbrenner, komme schon ganz gut klar, mit meinem
zweiten Akku Sehr glücklich , aber die neuen Bikes sind doch sehr viel anders und besser. Ich denke man brauch nur die Federung
und Dämpfung, Höhe verändern, Regler egal, weil ich voll offen fahre, geht gut, nur die Bremse ist begrenzt.
Deshalb die Frage an die Experten , viell. hat sich ja noch jemand damit beschäftigt.

Gruß Dieter
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Verfasst am: 04.04.2017, 19:56   Antworten mit Zitat
Also meiner einer fährt die Shorty´s in der Jab mit dem kleinen Lehner Motor,(15er Serie) somit passt das mit dem Schwerpunkt wieder einigermaßen, habe mir noch ein Paar also genau genommen 2 Löcher in den Akkuschacht der Jab gebohrt, um Ihn je nach bedarf verschieben zu können,(keine zusätzlichen Gewichte zum Ausgleich verbaut, also super leicht) geregelt wird das ganze v. nem 120er GM, Strom begrenzt (80 Ampere),(der Akku dankt es mir mit ca. 16 Min Fahrzeit) der kleine Lehner hat Leistung und Drehzahl genug.
Fahre 4800 Shorty mit 50 C.

Wie Edi schon gesagt hat ist das Setup, so ne Sache, hab da ne Weile gebraucht, und bin letztendlich jetzt mit dem Trockenbike fast mit dem identischen Setup wie mit meinem Regenbike unterwegs.(also eher weich).(Die fährt aber mit nem Norm. 540er und großem Akku).
Das kann sich aber im Lauf des Jahres durchaus ändern, da ich erst seit letztes Jahr im Herbst wieder mit der Jab unterwegs bin.
Mein Eigenbau in dem der Lehner vorher schon ein ganzes Jahr im Einsatz war, hat sich als Sackgasse erwiesen.(na egal).

Das Bike ist, mit der 2,0 Lenkung und den 1,0er Stäben sehr agil, habe keine Reifengewichte verbaut, anfangs hatte ich etwas Probleme mit dem Gripp am Vorderrad, was sich aber durch das absenken des Vorderbaus super einstellen lies.

Ansonsten fährt das Bike wie mit dem großen Motor, bleibt schön liegen, auch wenn`s mal etwas zu früh ans Gas geht, Lenkt top ein, und geht ruhieg um die Ecke, einzig und alleine beim Aufrichten aus der Kurve ist Gefühl gefragt, da kann`s schon mal passieren das sich das Bike fast zu schnell aufrichtet.
Da sind die 1,0 vielleicht etwas Zuviel.

MFG. Markus.

_________________
Flieg nie schneller als dein Schutzengel fahren kann.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Verfasst am: 04.04.2017, 20:39   Antworten mit Zitat
Edi.Winter hat folgendes geschrieben:
Ein Shorty im Bike:
-verändert die Schwerpunktlage grundsätzlich nach oben.
............


hi edi

ich habe eben kurz in SW das gewicht der lipo von 300gr auf 100 gr runtergesetzt , in meiner H53 ist der schwerpunkt von knapp ueber der lipo runter auf die halbe lipo gewandert .
ich weiss ja dass mein bike irgendwie anderst als andere ist...oder hast dich nur vertippt ?

lg
dani
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Verfasst am: 05.04.2017, 19:51   Antworten mit Zitat
Ja wunderbar Markus , es scheint doch zu gehen, das werde ich dann mal später ausprobieren,
fahre auch ohne Gewichte jeder Art, wie ich mir schon gedacht habe , es reagiert schneller.
Also muss man alles anpassen , aber das wichtigste wird wohl der Lenkungsdämpfer/ Feder ,
oder die Drähte sein , da es leichter ist muss man wohl noch weicher werden , ob Draht bei
der Jab , oder Feder bei den normalen LD und viertelstunde Fahrzeit ist doch gut.
Hauptsache man bringt es überhaupt auf die Bahn und das es funktioniert. Halt schneller ,
leichter und auch schnelle Reaktionszeit, beim Umlegen/Aufrichten. Aber jedes Moped reagiert
ja anders.

Gruß
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Verfasst am: 05.04.2017, 20:04   Antworten mit Zitat
Hallo Dani,

Bisher spannst Du uns immer mit Sprüchen von deinem Wunderbike auf die Folter. Lass doch mal was sehen von deiner Wunderwaffe aber bitte keine Bilder durch Milchglas oder irgendwelche Schatten an den Wänden... Lachen Lachen

_________________
Gruß Dieter
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beitrag Verfasst am: 06.04.2017, 13:39   Antworten mit Zitat
Lachen Cool

_________________
wenn es nicht hart ist,ist es nicht das projekt
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beitrag Verfasst am: 14.04.2017, 17:38   Antworten mit Zitat
Mein Senf dazu , die kleinen haben sich weiterentwickelt , gibt es schon bis 120 C u. 6000 mAh . In meiner "dicken" SB5 hab ich auch einen drin , Gewicht zur HA . Die Balance hat sich verändert , zum positiven . Benötigt aber eine Setup Anpassung . In anderen Fahrzeugen kommt er wegen der nur 4800 mAh u. 90 C bei einem 5,5 Motor schon an seine Grenzen - Wärme,Fahrzeit . In meiner 11er wollte ich ihn auch schon mal testen . Das niedrige Gewicht hat schon was . Denke kommt auf´s Modell u. den Motor an .
Gruß
Uli
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Verfasst am: 15.04.2017, 13:15   Antworten mit Zitat
Sicher wird das verwendete Motorrad ( je nach Hersteller ). eine Rolle spielen, Tatsache ist aber das sich der verwendete Motor viel mehr auswirkt (in Verbindung mit dem Shorty), der meist gebrauchte 540er ist vom Gewicht her einfach zu schwer für die Shorty´s. Das lässt sich ( nur über das Setup) nur schwer kompensieren.
Eben wie bereits erwähnt, wegen dem Schwerpunkt.
Also würde ich sagen Shorty, für kleinen Lehner oder ähnliche Motoren, großen Akku hald dann für 540er Motoren.
Evtl. würde ein Außenläufer, so wie BP ihn schon verbaut hat, mit nem Shorty auch gehen.
Müsste man ausprobieren.

MFG. Markus u. Lara

_________________
Flieg nie schneller als dein Schutzengel fahren kann.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Verfasst am: 15.04.2017, 15:13   Antworten mit Zitat
herbie53 hat folgendes geschrieben:
Edi.Winter hat folgendes geschrieben:
Ein Shorty im Bike:
-verändert die Schwerpunktlage grundsätzlich nach oben.
............


ich habe eben kurz in SW das gewicht der lipo von 300gr auf 100 gr runtergesetzt , in meiner H53 ist der schwerpunkt von knapp ueber der lipo runter auf die halbe lipo gewandert .


Hi Dani!

Du bist dir ganz sicher dass dein Programm recht hat?
Der Akku ist üblicherweise am tiefsten Punkt des Bikes. Wenn Du dort Gewicht wegnimmst, muss der Schwerpunkt raufgehen.
So anders kann deine H53 da auch nicht sein Zwinkern

lg,
Bernhard

_________________
mfg,
Bernhard
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beitrag Verfasst am: 15.04.2017, 18:01   Antworten mit Zitat
hi bernhard
ich habe nun verschiedene gewichte in die lipo gepackt , komisch .... manchmal wandert er wie bei euch nach unten...manchmal nach oben.
haben wir doch die erdanziehung ueberlistet ? Lachen Lachen Lachen

lg
dani
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Verfasst am: 15.04.2017, 20:54   Antworten mit Zitat
@Dani

versuche es mal mit Bleifuss.Dann verlagert sich der Schwerpunkt aufs Hinterrad. Lachen

lg Tom

_________________
Viel Spass am Gas


Zuletzt bearbeitet von Thomas.W am 16.04.2017, 06:07, insgesamt einmal bearbeitet
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Verfasst am: 15.04.2017, 21:33   Antworten mit Zitat
nee tom.. ich nehm bleiakkus , tiefer kriegst den schwerpunkt nicht hin Zwinkern

kurz OT
nicht dass noch einer meint ich nehme euch auf den arm Mit den Augen rollen
man sagt hunde gleichem ihrem halter, naja ...in diesem fall gleicht das bike dem besitzer, nicht ganz normal Lachen
nichts gefackt, nur unsichtbar

[20170415_2123401_zps0evcprc8.jpg]

OT aus
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen Seite 1 von 2
Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Gehe zu:  
RC-Motorradshop RC-Motorradshop RC-Motorradshop
Besucher heute: Besucher Heute
Besucher gesamt: Besucher insgesamt